CMD - was ist das?

Finden Sie die richtige Diagnose. 

Cranio Mandibuläre Dysfunktionen bezeichnen die Folgen einer Fehlstellung zwischen Schädel (Cranium) und Unterkiefer (Mandibula).

Die Folgen können z.B. sein:

  • Zähneknirschen· Knacken im Kiefergelenk 
  • Kopfschmerzen 
  • Nackenverspannungen 
  • Tinitus (Ohrgeräusche) 
  • Schwindel 
  • Schnarchen 

Da die Muskeln des Kausystems über Funktionsketten mit der Wirbelsäulenmuskulatur in Verbindung stehen, gehen die CMD-Symptome häufig über den Bereich des Kopfes hinaus. Daher können Nacken--Schulterverspannungen, Blockierungen der Halswirbelsäule oder ein Beckenschiefstand auftreten. 


Die Behandlung von CMD erfordert eine gut koordinierte und individuell auf den Patienten und dessen Krankheitsbild abgestimmte Therapie. Die Untersuchungsmethode berücksichtigt die gesamte Körperstatik,

die Muskelfunktionsketten sowie die jeweiligen Bewegungseinschränkungen mit dem Ziel, die korrekte Bisslage wieder herzustellen und so die Beschwerden zu lindern. Wollen sie mehr erfahren? Vereinbaren 

sie einen persönlichen Termin mit mir und ich werde Ihnen alles rund um CMD ausführlich erklären.